Managementseminare für Führungskräfte

 

Wertorientiert und emphatisch im Change-Prozess führen

Wer seinen „inneren Antrieb“ kennt, kann daraus Energie für schwierige Verände­rungs­­situationen gewinnen.

Die entsprechende fachliche Qualität auf jeder Hierarchiestufe und das Handwerkszeug der Mitarbeiterführung sind Voraussetzung für eine angemessene Karriere. Allerdings verlangen heute besondere Herausforderungen besondere Maßnahmen. Denn niemals zuvor veränderten sich die „Unternehmens-Landschaften“ so schnell und radikal wie zurzeit. So müssen sich Unternehmen immer schneller dem sich verändernden Umfeld der globalen Märkte anpassen und damit ihre Organisation immer schneller verändern. Aber die hohe Geschwindigkeit der Veränderungen hat häufig den Verlust einer intensiven Beziehung und damit den Verlust von Vertrauen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zur Folge. Es fehlt die Sicherheit auch schwierige „Projekte“ zu bewältigen.

In diesem Umfeld fällt es der Führungskraft oft schwer, sich selbst zu motivieren und den Erwartungen der Mitarbeiter, der Kunden, der Vorstände und an sich selbst nach anspruchsvoller Führung gerecht zu werden.

Nur wer sich selbst und seine Werte kennt, kann andere mit Überzeugungskraft führen. Wenn Sie Ihren „inneren Antrieb“ kennen und sich auf dieser Basis selbst führen, werden Sie emphatisch auf Ihre Mitarbeiter zugehen und sie für sich gewinnen können.

Das Wissen um die eigene Persönlichkeit als „Führungsinstrument“ gibt Ihnen die Kraft, die Veränderungen vorzunehmen, die die sich immer schneller verändernde Welt von uns verlangt. In diesem Seminar kommen wir gemeinsam der „inneren Führungspersönlichkeit“ ein großes Stück näher.

Zielgruppe:                leitende Führungskräfte, Geschäftsführer, Vorstände,

Trainer:                      Dipl.-Ing. Rainer Huethorst, Managementtrainer, Coach

Leiter der m.i.t.-Management-Akademie

Zeit:                            3,5 Tage

 

 

Mentale Stabilität als Schlüssel zur erfolgreichen Selbst- und  Mitarbeiter­führung

Den eigenen Standpunkt auch gegen Widerstände souverän vertreten

Mitarbeiter führen heißt in erster Linie sich selbst(und)verantwortlich zu führen, und das auch in den schwierigen Zeiten der Veränderung. Nirgendwo treten Widerstände und Ängste so deutlich in den Vordergrund, wie bei geplanten Veränderungen innerhalb von Organisa­tionen. Sie als Führungskraft stehen demselben Phänomen wie Ihre Mitarbeiter gegenüber: Es geht weniger darum, ob Sie die Veränderung wollen oder nicht, vielmehr geht es darum, die Herausforderungen, die der Change-Prozess mit sich bringt, zu meistern und zum Wohle der Mitarbeiter, der Organisation und der eigenen (Führungs-)Persönlichkeit umzusetzen.

Veränderung ist das zentrale Thema, das heute und in den nächsten Jahren Menschen und Organisationen beschäftigen und herausfordern wird. Um im Wirtschafts- und Gesellschaftsleben zukunftsfähig zu bleiben, braucht es einen konstruktiven und kreativen Umgang mit Veränderungsprozessen. Dies gilt für die Führungskraft, den einzelnen Mitarbeiter, sowie für das Unternehmen, die Organisation als Ganzes. Für jeden, der im Markt erfolgreich positioniert sein will. Dabei spielt die Entwicklung Ihrer mentalen Stabilität – auch bei eigenen Zweifeln oder „Angriffen“ von außen – die entscheidende Rolle für den Erfolg oder Misserfolg des Veränderungsprozesses.

In diesem Seminar entdecken wir gemeinsam ein weiteres Stück der „inneren Führungs­persönlichkeit“, indem sie ihre mentale Stabilität ein großes Stück weiter festigen und somit den Anforderungen Ihrer Mitarbeiter, Kunden und Vorstände ruhiger und bewusster begegnen werden.

Zielgruppe:               leitende Führungskräfte, Geschäftsführer, Vorstände,

Trainer:                     Dipl.-Ing. Rainer Huethorst, Managementtrainer, Coach

     Leiter der m.i.t.-Management-Akademie

Zeit:                            4,5 Tage

 

 

Die vertrauensvolle Kundenberatung©

Durch Authentizität und Glaubwürdigkeit den Kunden für sich gewinnen und das Gesprächsziel dabei im Auge behalten

In der Vergangenheit standen immer wieder „Verkaufstricks“ und „Verkaufsmethoden“ im Zentrum von Verkaufs- und Beratungsseminaren. Ist diese Art der Seminare wirklich zukunftsorientiert? Fühlt der Kunde – der Mensch gegenüber – sich wirklich dauerhaft ernst genommen und verstanden? Oder verliert er das Vertrauen in den Berater/die Beraterin, weil er sich bewusst oder unbewusst manipuliert fühlt? Je mehr Tricks der „Verkäufer“ beherrschte, umso erfolgreicher würde er sein. Eine Schlussfolgerung, die durchaus bedenkenswert ist.

Denn neben der Methodenkompetenz wirkt eine Ebene, die die Methoden erst erfolgreich macht – die Beziehungsebene. Auf dieser Ebene haben gute Berater/innen immer schon Erfolg. Sie bauen eine (Kunden-)Beziehung zum Menschen gegenüber auf. Der Kunde wird ernst genommen und es wird auf seine Bedürfnisse und Erwartungen eingegangen.

Der Aufbau und die Aufrechterhaltung einer vertrauensvollen Kundenbeziehung wird die neue Herausforderung unserer Zeit sein. In diesem Seminar liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit als wichtigstes Instrument für eine tragfähige, nachhaltige Kundenberatung.

Zielgruppe:                Berater/innen, Verkäufer/innen, Vertriebler/innen

Trainer:                     Mitarbeiter der m.i.t.-Management-Akademie

Dauer:                       2,5 Tage

 



Ganzheitliches Projektmanagement (GA-PM)
Sie bringen Ihre Projektidee mit und gehen mit Optimismus und einem gut strukturier­tem Projekt nach Hause!

Viele Projekte scheitern oder bringen zumindest nicht den erhofften Erfolg. Es geht auch anders – unkompliziert und mit Spaß!

Das Besondere an diesem Seminar: Die beiden entscheidenden Kompetenzen eines erfolgreichen Projektes werden in diesem Seminar hautnah erfahren – die psycho-soziale und die organisatorische Kompetenz.

Sie machen Erfahrungen, wie Ihr Führungsstil bzw. ihre Persönlichkeit Einfluss auf den Projekterfolg oder -misserfolg haben. Anschließend strukturieren Sie Ihr mitgebrachtes Projekt und können die gewonnenen Erfahrungen direkt ausprobieren und die nächsten erfolgversprechenden Schritte einleiten.

Unsere mehr als 10-jährige Erfahrung in der Steuerung von Projekten bringen wir genauso ein wie unsere mehr als 15-jährige Kompetenz in der Schulung von Projektleitern und
–mitarbeitern. Dabei legen wir Wert darauf, dass Sie zum einen alle „Begrifflichkeiten“ des Projektmanagements kennenlernen, zum anderen aber auch die Tools so anwenden können, dass Sie sofort im Arbeitsalltag mit Ihrem Projekt starten können.

Der Unterstützung des Projektmanagements durch eine geeignete Software wird bei Bedarf thematisiert. Den Teilnehmern werden Möglichkeiten der Projektplanung und Steuerung mittels üblicher Software (MS-Excel, MS-Projekt) erläutert. Für die professionelle Steuerung des Projektes mittels einer professionellen P-Software bieten wir Ihnen durch einen externen Partner ein zweitägiges Seminar auf der Basis von MS-Project oder Power-Projekt an.

Das Projektmanagement und die Leitungskompetenzen werden in kurzen Impulsreferaten den Teilnehmern immer wieder nahe gebracht, anschließend können Sie am mitgebrachten Projekt die ersten praktischen Erfahrungen machen.

Ganzheitliches Projektmanagement ist als 3-moduliges Seminar aufgebaut. Die Seminare unterstützen Sie bei der Realisierung Ihres Projektes. Die drei Seminare haben unterschiedliche Schwerpunkte:

Modul 1: Einführung in das Projektmanagement

Modul 2: Steuerung des Projektes          

Modul 3: Endphase und Auswertung des Projektes

Die drei Module basieren auf dem zur Verfügung gestellten Projekt Ihres Unternehmens. Es ist wichtig, dass das Projekt nicht zu komplex bzw. zu groß für die Seminarsituation ist. Deshalb prüfen wir die uns zur Verfügung gestellten Projektunterlagen auf Seminar-Tauglichkeit. Gleichzeitig arbeiten wir uns bereits in den Projektauftrag ein. Damit gewährleisten wir den Teilnehmern einen direkten Einstieg in das Projekt.

Zielgruppe:               Leitende Führungskräfte, Geschäftsführer

Trainer:                     Mitarbeiter der m.i.t.-Management-Akademie

Dauer:                       Modul 1:         2,5 Tage
                                   Modul 2:         2,0 Tage
                                   Modul 3:         1,5 Tage

Während des Projektes stellen wir Ihnen eine Hotline von Montag – Freitag 09:00 – 18:00 Uhr zur Verfügung.

 

 

Konfliktgespräche konstruktiv führen

Konflikte sind allgegenwärtig. Es geht nicht darum sie zu verhindern, sondern das Beste aus Ihnen zu machen. Konflikte sind die Basis für Entwicklung/Veränderung eines Unternehmens, eines Teams und jedes Einzelnen. Die Frage, die sich daraus ableitet, lautet:
„Wie kann ich aus Konflikten positive Ergebnisse für alle Beteiligten erzielen, ohne dass es einen Gewinner oder Verlierer geben muss?“ Der Erfolg von Unternehmen oder Teams hängt heute immer mehr von der effizienten Lösung interner und externer Konflikte ab. Dabei spielt die Entwicklung einer gewinnbringenden Streitkultur eine entscheidende Rolle. Dieser Workshop gibt eine Einführung in die Möglichkeiten, seinem Verhalten in Konfliktsituationen auf die Spur zu kommen und dabei seine persönliche Streitkultur zu erkennen.
Sie werden behutsam an die eigenen Potentiale und Defizite in Bezug auf Ihr Streitverhalten herangeführt und lernen durch persönliche Erfahrung Möglichkeiten für die Verbesserung ihrer Streitkultur kennen.

 

 

Work-Life-Balance – Nachhaltig erfolgreich im beruflichen und privaten Leben

In der heutigen, von steigendem Erfolgsdruck auf die eigene Person und die Mitarbeiter geprägten Zeit, wird die Balance zwischen Beruf und Privatleben immer entscheidender. Gleichzeitig scheint Arbeiten und Leben in Balance – Work-Life-Balance – schwer möglich. Allein die Forderung nach Work-Life-Balance kann zusätzlichen Druck erzeugen.
Was soll ich als erstes machen? Bleibe ich noch länger im Büro, im Betrieb, weil dieses und jenes morgen erledigt sein muss? Eigentlich wollte ich die Zeit mit der Familie verbringen, ins Kino gehen oder noch Joggen oder Radfahren.
Viele Unternehmen sind sich heute dieser komplexen Zusammenhänge bewusst. Sie haben erkannt, dass nur ausgeglichene Mitarbeiter auf Dauer leistungsfähig und zufrieden sind. Für den Einzelnen wächst damit allerdings auch der Druck zu mehr Flexibilität, Mobilität, zu permanenten Lernprozessen und immer höherer Spezialisierung.
Dieses Seminar gibt einen Einblick in die komplexen Strukturen der persönlichen Work-Life-Balance. Sie werden Ihre Ressourcen erkennen und behutsam an ihre Blockaden herangeführt, die einem ausgeglichenen Arbeits-Leben oftmals im Wege stehen. Sie werden damit in die Lage versetzt, Implementierungsstrategien für ihre persönliche Work-Life-Balance zu erarbeiten, diese souverän zu verfolgen und umzusetzen.
Am Ende des Seminars steht Ihnen ein persönlicher Maßnahmenplan zur Verfügung.

 

 

Führen über Zielvereinbarungen

Mit Seneca gesprochen: “Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind günstig.“
Führen über Ziele setzt die Kenntnis der eigenen privaten/familiären wie beruflichen Ziele voraus. Das wiederum bedeutet, wir müssen alle Bereiche unseres Daseins berücksichtigen, damit die höchste Chance auf Realisierung dieser Ziele besteht. Sie werden in diesem Seminar Ihre Ziele unter Berücksichtigung von fünf Bereichen bestimmen:

• soziale Kontakte
• Arbeit
• Körper
• materielle Absicherung
• Werte und Normen

Erst wenn Sie in Einklang mit Ihren persönlichen Zielen führen, sind Sie in der Lage Ihre Mitarbeiter für diese Ziele zu motivieren und zu begeistern. In diesem Seminar werden Sie sich Ihrer persönlichen Ziele bewusst und können diese in Einklang mit Ihren beruflichen Zielen bringen. Sie werden Ihre Ressourcen für die Zielumsetzung erkennen und behutsam an ihre Blockaden herangeführt, die der Zielerreichung oftmals im Wege stehen. Sie werden damit in die Lage versetzt, Implementierungsstrategien für die Zielumsetzung zu erarbeiten und können die gesteckten Ziele souverän verfolgen und steuern.
Am Ende des Seminars steht Ihnen ein persönlicher Maßnahmenplan zur Verfügung.

 

Bitte kontaktieren Sie uns für aktuelle Termine.